Drohnenvideos
Paulinenhöhe Weida

Paulinenhöhe Weida

Der Weidaer Verschönerungsverein wurde 1864 gegründet und schuf diesen schönen Aussichtspunkt als Erinnerungs- und Ruheplatz. Am 26. August 1873 wurde dieser Platz unter einer großen Beteiligung der Einwohner eingeweiht. Die Vermählung der Prinzessin Pauline von Sachsen-Weimar (25.07.1852 – 07.05.1904) mit dem Erbgroßherzog Carl August von Sachsen-Weimar-Eisenach (1844 – 1894) war hierfür der Anlass. Die beiden lebten und herrschten auch einige Zeit auf der Osterburg zu Weida. Um 1964 erhielt dieser Ort auch die Bezeichnung “Käthe – Kollwitz – Höhe” (gleichnamige Künstlerin ((08.07.1876 – 22.04.1945)) Im Volksmund hat sich die Bezeichnung “Paulinenhöhe” allgemein erhalten.